Dirty Talk für Anfänger: So holst du mehr aus deinen Liebschaften heraus

Kommunikation ist das Herzstück jeder sexuellen Verbindung. Da aber oft gemischte Signale in Sachen Sex gesendet werden, fällt es vielen von uns schwer, sich in beim Dirty Talk sicher zu fühlen.

Das Meistern des Dirty Talks ist wie die Entwicklung jedes anderen persönlichen Stils, von der Wahl des Lippenstifts bis hin zu deinem Musikgeschmack: Manchmal sind deine Entscheidungen mutig und manchmal sind sie Routine, aber sie sind immer ein Ausdruck deiner einzigartigen Persönlichkeit.

Hier findest du ein paar Tipps um deinen Dirty Talk auf ein höheres Level zu bringen.

Finde eine passende Beschreibung für deinen Körper

Eine der Grundlagen des Dirty Talk ist es, zu verstehen, wie du mit dir selbst und deinen Partnern über deinen Körper sprechen möchtest. Verwende daher Ausdrücke, die euch beiden am ehesten zusagen.

Die Beschreibung des Körpers ist sehr geschlechtsspezifisch und es kann ein wunderbarer Ausdruck von Freiheit sein, wenn man wählen kann, mit welchen Worten man seinen Körper am liebsten beschreibt.

Wenn du und dein Partner wissen, wie ihr am liebsten über eure Geschlechtsteile redet, steht einem aufregenden Dirty Talk nichts mehr im Wege.

Verführen, Erzählen und Erinnern

Viele Leute sagen ihre größte Hürde für eine erfolgreiche erotische Kommunikation, sei die Tatsache, dass ihr Verstand in der Hitze des Gefechts leerläuft. Aber in Wirklichkeit brauchst du dir deswegen keinen Stress machen.

Du kannst immer verführen (über die Zukunft sprechen), erzählen (über das, was in der Gegenwart passiert) oder erinnern (zu etwas zurückkehren, was in der Vergangenheit passiert ist). Um es so einfach wie möglich auszudrücken: Ich werde dich ficken / Ich ficke dich / Ich habe dich gefickt.

Verführung kann schon Wochen vorher über den Text beginnen und bis zu einem heißen Moment des Vorspiels führen. Das Erzählen ist eine einfache und überraschend wirkungsvolle Möglichkeit, um Sprache in eine Art Vibrator für den Geist zu verwandeln. Das Erinnern dient wiederum dazu, mehr aus dem Sex herauszuholen, indem du jemanden mit einem einfachen Satz an einen tollen Moment erinnerst.

Nutze die Vorteile der Technologie

Die Überschneidung von Dirty Talk und Technologie ist ein so großes Thema, dass man ein ganzes Buch darüberschreiben könnte.

Von den aktuellen Trends beim Sexchat, bis hin zu nicht allzu fernen Zukunftsideen wie Virtual-Reality-Sex und künstlich intelligenten Roboterfreundinnen, haben wir die Möglichkeit, Technologie für unsere Beziehungen zu nutzen.

Alles, was wir tun müssen, ist, uns auf die Bedürfnisse zu konzentrieren, die uns menschlich machen.

Dirty Talk ist nicht nur im Schlafzimmer hilfreich

Dirty Talk ist nicht nur gut für das Schlafzimmer. Versuche während einer alltäglichen Aufgabe, wie dem Wäschewaschen, eine schmutzige Sprache zu verwenden, um deinen Partner wissen zu lassen, dass du nicht aufhören kannst, an den heißen Sex von gestern Abend zu denken.

Das ist die perfekte Gelegenheit, ein bisschen albern zu sein und mit Doppeldeutigkeiten zu spielen. Entwickelt am besten gemeinsam eine eigene Geheimsprache.

Zurückhaltung ist fehl am Platz

Zustimmung zum Sex ist sehr wichtig, aber wenn du das Ganze falsch angehst nimmt es euch den Nervenkitzel bei der Sache. Sei also fordernd, aber respektiere dabei dennoch deinen Partner.

Stell dir vor, wie viel Spaß es macht, jemanden genauso anzuweisen, wie er dich befriedigen soll. Übe dich darin, durchsetzungsfähig zu sein, Fragen zu stellen und Anleitungen zu geben, um mit deinen Partnern auf einen gemeinsamen, befriedigenden Nenner zu kommen.

Sprich mit deinen Freunden und Bekannten über Sex

Das heißt nicht, dass du mit deinen Freunden schlafen oder von morgens bis abends mit ihnen über Sex sprechen sollst. Stattdessen solltest du einfach keine Hemmungen haben, mit deinen Vertrauten offen über Sex zu sprechen.

Führe explizite, emotionale Gespräche mit deinen Bekanntschaften. Bitte Sie um Rat, sei kritisch, teile dein Wissen und bestätigen deine Erfahrungen. Mache deine Versäumnisse aus dem Sexualkundeunterricht wieder wett und sorge dafür, dass deine erotischen Fantasien nicht die Überhand gewinnen.